google-site-verification: googledcf676ed998ea2a2.html
 
  • Dr. Cihat Cengiz

Biologika häufigste Ersttherapie bei systemischer JIA – Kinderrheuma

Biologika bei Kinderrheuma

Laut Daten, die auf der ACR Convergence 2021 vorgestellt wurden, ist die anfängliche Biologikatherapie jetzt die häufigste Behandlung für Kinder mit systemischer juveniler idiopathischer Arthritis. Darüber hinaus wechselten die meisten Patienten, die zunächst nicht mit einem Biologikum begannen, innerhalb weniger Monate nach ihrer Diagnose zu einem anderen Medikament, wobei bis zu 75 % der Patienten positive Ergebnisse erzielten, so die Forscher. Die meisten Patienten werden nun schon früh im Krankheitsverlauf mit Biologika behandelt.


Unkontrollierte veröffentlichte Berichte darauf hin, dass eine frühzeitige Behandlung mit biologischen Wirkstoffen wahrscheinlich zu besseren kurzfristigen Ergebnissen führt, aber viele Patienten sprechen auch auf nicht-biologische Therapien gut an. Daher ist die optimale Behandlung für die systemische JIA unklar. Eine Gruppe pädiatrischer Rheumatologen arbeitet zusammen, um die am häufigsten verwendeten Behandlungen für die systemische JIA zu ermitteln.


Diese häufigsten Therapien sind:

· Initiale systemische Glukokortikoide

· initiales Methotrexat mit oder ohne Glukokortikoide,

· ein initialer IL-1-Inhibitor mit oder ohne Glukokortikoide oder

· ein initialer IL-6-Inhibitor mit oder ohne Glukokortikoide.



Prospektive Beobachtungsstudie

Um die Wirksamkeit und Sicherheit der einzelnen Therapien zu untersuchen, wurde eine prospektive Beobachtungsstudie durchgeführt.


Die Studie umfasste 73 Patienten mit kürzlich aufgetretener systemischer JIA, die eine Behandlung begannen. Nach Angaben der Forscher begannen 63 der eingeschlossenen Patienten die Behandlung mit Biologika, während 10 zunächst Glukokortikoide erhielten, entweder allein oder zusammen mit MTX. Der Beginn der Behandlung mit Biologika lag zwischen 7 Tagen vor und 61 Tagen nach der Aufnahme in die Studie, wobei 75 % der Patienten die Behandlung innerhalb eines Tages nach der Aufnahme in die Studie begannen. Von den 59 Patienten, die mit IL-1-Hemmern begonnen hatten, wechselten 14 % anschließend zu IL-6-Hemmern. Keiner der Patienten wechselte von IL-6 zu IL-1-Hemmern.


Von den Patienten, die mit Glukokortikoiden, entweder mit oder ohne MTX, begonnen hatten, begannen 50 % schließlich während des Studienzeitraums mit der Einnahme von Biologika, wobei die Zeit bis zum Beginn der Behandlung zwischen 10 und 101 Tagen lag.


Kinderrheuma Therapie - Biologie bei Kinderrheuma
Biologika häufigste Ersttherapie bei systemischer JIA - Rheuma bei Kindern

Bei insgesamt 57 Patienten wurde eine 9-monatige Untersuchung durchgeführt. Insgesamt erreichten 57 % eine klinisch inaktive Erkrankung ohne Glukokortikoideinsatz nach 9 Monaten. Es gab 16 gemeldete Sicherheitsereignisse mit einem unerwünschten Ereigni) von drei oder höher, alle in der Biologikagruppe, darunter sechs Fälle von Makrophagenaktivierungs-Syndrom. Ein Patient starb an akutem Leberversagen.


Symba Health bei Kinderrheuma

Die Therapie bei Kinderrheuma ist sehr komplex, chronisch und vor allem müssen Sie als Eltern sehr viel herumprobieren. Es wird Medikamente geben, die bei ihrem Kind nicht funktionieren werden, es wird viele Dosierungswechsel geben, Sie werden Physiotherapie sowie Ergotherapie als Baustein in die Therapie einführen und Sie werden mit ihrem Elterninstinkt den Arzt leiten, die richtige Therapie zu finden und die Lebenserwartung sowie die Lebensqualität zu erhöhen. Genau dafür haben wir die Symba 🦁 Eltern-Kind App entwickelt:

Die Symba App kann Ihnen helfen, Einzelheiten über den Zustand ihres Kindes festzuhalten. Mit Symba können Sie und ihr Kind:

· Ihrem Arzt helfen, eine Diagnose schneller zu erstellen

· Auslöser und Warnzeichen für Entzündungen erkennen

· Die Wirksamkeit von vorbeugenden sowie akuten Medikamenten zu evaluieren

· Die Dosierung von Medikamenten einzustellen

· Bestimmte Muster bzgl. der Ernährung zu erkennen

Nutzen Sie die Symba 🦁 Eltern-Kind App. Sie wurde von Eltern für Eltern entwickelt ❤️


Hol dir Symba - die weltlweit einzige Eltern-Kind Therapie App 🦁

Haben Sie Probleme bei der Ernährung mit Kinderrheuma? Hier sind ein Paar Tipps für Sie: https://de.symbahealth.com/post/kinderrheuma-welche-ernährung-kann-helfen

Sprechen Sie bitte mit ihrem Arzt über mögliche Hautprobleme bei ihrem Kind. Dokumentieren Sie diese mit Symba. Warum? https://de.symbahealth.com/post/einsatz-von-tnf-hemmern-bei-kinderrheuma-kann-das-risiko-für-psoriasis-verdreifachen

Eltern sind bei der Therapie des Kindes sehr wichtig. Lesen Sie, welchen Unterschied Eltern machen können: https://de.symbahealth.com/post/therapie-bei-kinderrheuma-eltern-machen-den-unterschied



122 Ansichten0 Kommentare