google-site-verification: googledcf676ed998ea2a2.html
 
  • lmg538

"Ich bin kein Arzt, aber für die Gesundheit meines Kindes musste ich lernen, wie einer zu sprechen"

Aktualisiert: 14. Dez. 2021

Wenn die meisten von uns an Elternschaft denken, stellen wir uns vor, dass wir das ganze Leben unserer Kinder aktiv mitgestalten. Was wir nicht voraussehen, ist die Schwierigkeit, Eltern zu sein und gleichzeitig mit der Müdigkeit, den Schmerzen, den Medikamenten und den Krankenhausaufenthalten zurechtzukommen, die das Leben mit einer chronischen Krankheit mit sich bringt.


Wir bei Symba Health fokussieren uns auf die Gemeinsamkeiten von chronischen und seltenen Erkrankungen bei Kindern. Eltern von Kindern mit chronischen/seltenen Erkrankungen gehen öfters den gleichen Weg: in der Kinderklinik, im Sozialpädiatrischem Zentrum oder in der häuslichen und ambulanten Kinderpflege. Diese wollen wir mit der Die 🦁 Symba Eltern-Kinder-App 🦁 unterstützen.


Zum einen werden wir die medizinischen und zum anderen die sozialen Gemeinsamkeiten und Aspekte aufzeigen. Die Sympa Eltern-Kinder-App wurde entwickelt, um bei beiden Aspekten den Überblick zu behalten: in der Kinderklinik, im Sozialpädiatrischem Zentrum oder in der häuslichen und ambulanten Kinderpflege


Medizinische Aspekte:


1. Es wird in Deutschland 2-5 Kinderkliniken (Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) und Kinderärzte geben, die sich mit der seltenen Erkrankung auskennen.

2. Dieser wird der neue Hausarzt

3. Die Chancen stehen gut, dass Eltern mit der Zeit mehr über die chronisch-seltene Erkrankung, Diagnose/Therapie wissen werden als die Kinderärzte, die Sie behandeln werden

4. Ihr müsst Kinderärzte und Ärzte im Allgemeinen anleiten, damit Sie die richtigen Schritte für das Wohlbefinden eures Kindes gehen

5. Das Lesen von wissenschaftlichen Artikeln, Studien und Richtlinien wird zu einem neuen Nebenjob


Soziale Aspekte:


1. Eltern von chronisch-kranken Kindern und Kindern mit seltenen Erkrankungen müssen den gesamten Überblick über die Therapie ihres Kindes behalten: in der Kinderklinik, im Sozialpädiatrischem Zentrum oder in der häuslichen und ambulanten Kinderpflege

2. Sie müssen sich an vieles während der ambulanten und häuslichen Kinderpfelege erinnern, wobei ihre Elterninstinkte zwischen den Arztterminen verloren gehen

3. Und wenn Sie sich daran erinnern, dann bekommen Sie im sozialpädiatrischem Zentrum nicht die Zeit, um diese strukturiert zu erläutern

4. Sie haben ein Bauchgefühl, was ihrem Kind hilft und was nicht. Jedoch können Sie diesen Elterninstinkt nicht so einfach kommunizieren

5. Mit ihrer Expertise wollen Sie anderen Betroffenen helfen


Symba ist die weltweit erste App für Eltern mit chronisch-kranken Kindern und Kindern mit seltenen Erkrankungen. Zwischen den Arztterminen kann viel passieren 👨‍👩‍👧‍👦🤯


Symba hilft dir, den Überblick zu behalten 📅

1. Dokumentier Symptome und deinen Mutterinstinkt ❤️

2. Visualisiere und verstehe Zusammenhänge 📈

3. Erstelle einen Bericht und nimm es mit zur Kinderklinik 🏥

4. Verbessere die Therapie deines Kindes 👩🏼‍⚕️

22 Ansichten0 Kommentare