google-site-verification: googledcf676ed998ea2a2.html
 
  • Dr. Cihat Cengiz

Kindern Medikamente geben: Ein Geduldsspiel. 7 Tricks und Tipps, die helfen

Kind weigert sich Medikamente zu nehmen: Was tun?

Das Schlucken einer Tablette ist eine alltägliche Aufgabe, der viele von uns keine Beachtung schenken, bis zu dem Tag, an dem wir ein Kind haben, das dies tun muss. Wenn Sie Ihrem Kind schon einmal Tabletten, Medikamente, Hustensaft, Fiebersaft geben mussten, wissen Sie, was für eine schwierige Aufgabe das ist. Vom Erbrechen über das Weglaufen bis hin zur Weigerung, den Mund zu öffnen - Sie haben das alles schon erlebt. Eine Pille oder Kapsel zu schlucken, mag Ihnen wie eine triviale Aufgabe erscheinen, aber für Kinder ist das nicht dasselbe. Es handelt sich jedoch um eine wichtige Fähigkeit, die Sie Ihrem Kind mit viel Geduld beibringen sollten.


Die meisten Kindermedikamente gibt es entweder als Kautablette oder als Sirup. Es gibt aber auch Medikamente, die geschluckt werden müssen, damit sie ihre Wirkung entfalten können. Diese Tabletten können ihre Wirksamkeit verlieren oder nicht mehr so stark sein, wenn sie zerkaut oder zermahlen werden. In manchen Fällen kann es sogar lebensgefährlich sein, Tabletten in einer anderen Form einzunehmen, anstatt sie als Ganzes zu schlucken. Dies ist dann der Fall, wenn das Medikament nicht auf einmal, sondern langsam wirken soll und deshalb als Ganzes eingenommen werden muss. Bitte fragen Sie ihren Arzt, bevor Sie die Form verändern!!


Es ist daher wichtig, Kindern das Schlucken beizubringen, wenn dies erforderlich ist. Mit der richtigen Technik, Geduld und Erfahrung kann man Kindern das Schlucken von Tabletten mit beibringen!


Kinder Medikamente geben: Ab welchem Alter?


Das Alter, in dem ein Kind eine Tablette schlucken kann, kann von Kind zu Kind unterschiedlich sein. So wie ein Baby seine Zeit braucht, um sich an das Kauen und Schlucken fester Nahrung zu gewöhnen, kann das Gleiche auch für das Schlucken von Pillen gelten. Im Alter von etwa vier Jahren, wenn ein Kind bereit ist, neue Dinge zu lernen, können Sie versuchen, Ihrem Kind diese neue Fähigkeit beizubringen! Achten Sie darauf, dass Ihr Kind nicht launisch oder krank ist, wenn Sie mit damit beginnen. Sie können die Lieblingsspeisen Ihres Kindes verwenden, um ihm das Schlucken von Pillen beizubringen.


Wie können Eltern ihrem Kind das Schlucken einer Pille beibringen? 7 Tipps, die helfen können


Wenn Sie Ihrem Kind beibringen, wie man eine Tablette schluckt, ist das mehr oder weniger wie Töpfchentraining, denn genau wie beim Töpfchentraining können Sie Ihrem Kind sagen, was es tun soll, aber irgendwann muss ihr Kind es selbst tun. Lassen Sie Ihr Kind seine eigene Kontrolle über den Prozess ausüben, denn Zwang oder übermäßiger Druck können sich oft als nutzlos erweisen. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihrem Kind beibringen können, wie es ein Medikament oder eine Tablette richtig einnimmt:


1. Helfen Sie Ihrem Kind, seinen Mund zu befeuchten, indem es ein paar Schlucke Wasser oder eine andere Flüssigkeit hinunterschluckt, bevor Sie ihm die Pille geben.

2. Sie können die Pille auf den vorderen Teil der Zunge legen und den Kopf Ihres Kindes nach hinten neigen, bevor es die Pille schluckt. Sie können die Tablette auch am Ende der Zunge platzieren und Ihr Kind bitten, das Kinn auf die Brust zu legen, bevor es das Medikament hinunterschluckt.

3. Es kann sich als hilfreich erweisen, etwas Flüssigkeit in den Mund zu geben und vor dem Herunterschlucken einige Sekunden damit zu gurgeln.

4. Ein weiterer Trick, der Wunder wirkt, besteht darin, die Pille auf die Zunge Ihres Kindes zu legen, kurz bevor es einen großen Bissen Brot, Kekse usw. nimmt.

5. Eine der besten Methoden, um Ihr Kind zum Schlucken zu bringen, ist die Methode des „großen Schluckens", bei der die Pille auf die Zunge des Kindes gelegt wird, während es einen großen Schluck Flüssigkeit zu sich nimmt. Bitten Sie Ihr Kind, die Flüssigkeit einige Sekunden lang im Mund herumzuwirbeln, bevor es schließlich alles zusammen herunterschluckt.

6. Sie können die Pille auch in weicher Nahrung wie Fruchtpürees, Soßen oder Joghurt verstecken. Es wird jedoch nicht empfohlen, die Pille zu zerkleinern, es sei denn, Ihr Arzt rät Ihnen dazu. Sie sollten diesen Trick aber nur anwenden, wenn die Pille, die Sie verabreichen, klein ist, da Ihr Kind sich sonst daran verschlucken könnte.

7. Auch ein "Pillenbecher" mit einem kleinen Gehäuse, in dem die Pille festgehalten wird, während Ihr Kind sie mit Flüssigkeit hinunterschluckt, oder ein "Pillengleiter", ein aromatisiertes Spray, das Ihrem Kind beim Schlucken der Pille helfen kann, funktionieren gut.

Manchmal bemühen sich Kinder, schaffen es aber trotzdem nicht, die Pille hinunterzuschlucken. Was tun, wenn Ihr Kind immer noch Probleme bei der Einnahme von Medikamenten hat?


Kindern Medikamente verabreichen: Ein Geduldsspiel


o Gehen Sie spielerisch mit dem gesamten Vorgang um und setzen Sie Ihr Kind nicht unter Druck. Wenn Ihr Kind Schwierigkeiten hat, seien Sie ihm gegenüber einfühlsam.

o Mit den Lieblingsspeisen Ihres Kindes zu üben, kann sich als hilfreich erweisen und auch für das Kind zu einer angenehmen Erfahrung werden. Versuchen Sie es mit kleinen Süßigkeiten nach der Methode des "großen Schluckens".

o Lassen Sie Ihr Kind üben, seine Lieblingsgetränke mit großen Schlucken zu schlucken, während es den Kopf nach hinten und das Kinn nach oben legt.

o Wenn Ihr Kind sich nicht wohl fühlt, sollten Sie es nicht zwingen. Ihr Kind wird vielleicht bereit sein oder sich mit dem gesamten Vorgang wohlfühlen, wenn die Zeit gekommen ist, bis dahin haben Sie Geduld.

o Belohnen Sie es, wenn es sich bemüht, auch wenn es scheitert. Das wird es ermutigen, sich beim nächsten Mal mehr Mühe zu geben.

o Probieren Sie verschiedene Positionen aus, z. B. den Kopf nach hinten zu neigen, den Kopf zur Seite zu neigen oder zur Brust zu neigen.


Ganz gleich, ob es sich um eine chronisch-seltene Erkrankung wie Rett Syndrom, Epilepsie, ADHS, Migräne, Arthritis oder Asthma handelt – Kinder mit Erkrankungen, die eine langfristige Therapie und Medikation erfordern, brauchen möglicherweise Hilfe. Mit Geduld und Übung kann es Ihnen gelingen, Ihrem Kind das Schlucken von Kapseln, Tabletten oder Pillen beizubringen.

Eine App wie wir Sie für die gesamte Pädiatrie und für alle Eltern mit chronisch-kranken Kindern entwickelt haben, kann dabei genauso hilfreich sein. Man kann spielerisch und mit einer emphatischen App wie Symba 🦁 den Kindern verdeutlichen, wie wichtig es ist, Medikamente regelmäßig und zur gleichen Zeit zu nehmen sowie Nebenwirkungen zu beobachten. Versuchen Sie die Symba 🦁 Eltern-Kind App.

6 Ansichten0 Kommentare