google-site-verification: googledcf676ed998ea2a2.html
 
  • Dr. Cihat Cengiz

Schlaftagebuch bei Schlafproblemen bei Kindern: PDF Vorlagen sind von gestern...Symba ist heute!

Ein Schlaftagebuch kann hilfreich sein, um festzustellen, ob es bei den Schlafproblemen Ihrer Kinder ein Muster gibt. So lässt sich zum Beispiel feststellen, ob Ihr Kind am Sonntagabend Schwierigkeiten hat, einzuschlafen, weil es Angst vor der Schule hat. Oder ob Medikamente, die ihr Kind nehmen muss, den Schlaf beeinträchtig.

Als Elternteil können Sie damit aktiv werden, vor allem wenn Sie glauben, dass Ihr Kind ein Schlafproblem hat. Es kann auch eine gute Möglichkeit sein, Daten zu dokumentieren und Informationen zur Hand zu haben, falls Sie sich an einen Hausarzt oder an medizinisches Fachpersonal wenden müssen.


Jedoch sind Papiertagebücher, die man als Vorlage, als PDF oder ausgedruckt bekommt, nicht mehr zeitgemäß.

  • Sie müssen diese aufwendig ausfüllen

  • Sie können nicht alle Informationen dokumentieren

  • Sie müssen die ausgedruckten Schlaftagebücher immer zu den Ärzten schleppen

  • Zudem können Sie die alten Daten nicht auf einem Blick sehen, sodass Lösungen, die Sie und ihr Ärzte schonmal ausprobiert haben, nicht mehr helfen.

  • Zuallerletzt ist ihr Kind nicht involviert und kann den Prozess einer Schlafroutine nicht so einfach verstehen

Für die o.g. Probleme haben wir die Symba App entwickelt. Mit Symba können sie den Schlaf ihres Kindes verfolgen, Auslöser für Schlafprobleme bei ihrem Kind dokumentieren sowie Medikationen/Dosierungen (z.B. Melatonin) besser einstellen.


Weitere tipps für die Verwendung eines Schlaftagebuchs:


Zu beachtende Punkte

  • Die durchschnittliche Anzahl der Schlafstunden pro Nacht (aber denken Sie daran, dass nicht alle Kinder gleich viel Schlaf brauchen)

  • Wie lange es braucht, um einzuschlafen (es sollte nicht länger als ca. 15 Minuten dauern)

  • Dauer der Schlafenszeit (sollte etwa eine Stunde betragen)

  • Wie geht Ihr Kind schlafen, z. B. mit einem Elternteil, unten usw.

  • Scheint es unter Schlafentzug zu leiden, z. B. lethargisch am nächsten Tag, emotional, hyperaktiv

  • Wann wacht es jeden Morgen auf?

  • Gibt es an den Wochenenden andere Muster?

Was Ihr Kind tagsüber isst, kann sich auf seine Fähigkeit auswirken, nachts zu schlafen.

Ein leichter Snack in der Stunde vor dem Schlafengehen kann für manche Kinder hilfreich sein. Vermeiden Sie schwere Mahlzeiten, da dies das Einschlafen erschweren kann. Wenn Ihr Kind früh in den Tag startet, sollten Sie überlegen, ob dies auf Hunger zurückzuführen sein könnte.

Berücksichtigen Sie bei der Bereitstellung von Zwischenmahlzeiten den natürlichen Zuckergehalt. Obst und natürliche Fruchtsäfte enthalten Zucker, und zu viel davon kurz vor dem Schlafengehen kann einen Energieschub auslösen. Vermeiden Sie Koffein ab dem späten Nachmittag. Es ist nicht nur in Tee und Kaffee enthalten, sondern auch in heißer Schokolade und kohlensäurehaltigen Getränken.

Nachfolgend finden Sie eine Liste von Lebensmitteln, die den Schlaf fördern können. Es muss noch viel mehr Forschung in diesem Bereich betrieben werden, aber viele Familien berichten, dass sie diese Liste hilfreich finden:

  • Mandeln enthalten Magnesium, das sowohl den Schlaf als auch die Muskelentspannung fördert. Sie tragen auch dazu bei, den Blutzuckerspiegel über Nacht stabil zu halten.

  • Bananen sind eine ausgezeichnete Quelle für Magnesium und Kalium. Sie enthalten auch Tryptophan, eine Aminosäure, die uns beim Schlafen hilft, aber vergessen Sie nicht, dass Obst auch Zucker enthält. Mischen Sie eine Banane mit einer Tasse Milch oder Sojamilch, um ein ideales Schlafgetränk zu erhalten.

  • Milchprodukte, Joghurt, Milch und Käse enthalten Tryptophan, das uns hilft, leichter einzuschlafen. Kalzium hilft beim Stressabbau, und es ist nicht wahr, dass man von Käse keine Albträume bekommt!

  • Kirschen, insbesondere Sauerkirschen, haben in einer kleinen Studie gezeigt, dass sie die Melatoninproduktion auf natürliche Weise ankurbeln. Sie könnten versuchen, vor dem Schlafengehen ein Glas Kirschsaft (in den meisten Naturkostläden erhältlich) oder eine Portion frische, gefrorene oder getrocknete Kirschen zu trinken.

  • Müsli ist nicht nur ein gesunder Snack, sondern kann Ihnen auch beim Einschlafen helfen.

  • Komplexe, kohlenhydratreiche Lebensmittel erhöhen die Verfügbarkeit von Tryptophan im Blutkreislauf. Vermeiden Sie jedoch zuckerhaltige Cerealien, da diese bei Ihrem Kind einen Zuckerrausch auslösen und es aufwecken.

Die Symba App kann Ihnen helfen, Einzelheiten über den Schlaf ihres Kindes festzuhalten. Mit Symba können Sie und ihr Kind:

  • Ihrem Arzt helfen, die Schlafprobleme schneller zu therapieren

  • Auslöser und Warnzeichen für die Schlafproblemen erkennen

  • Die Wirksamkeit von vorbeugenden Medikamenten zu evaluieren (Melatonin)

  • Die Dosierung von Medikamenten einzustellen (Melatonin)

  • Bestimmte Muster bzgl. der Ernährung zu erkennen


Haben Sie schonmal ein Schlaftagebuch für Symptome, Schmerzen oder Trigger ihres Kindes geführt? Oder eine Vorlage auf Papier von ihrem Kinderarzt bekommen? Diese sind von Gestern!

Symba ist ein digitales Schlaftagebuch…und viel viel mehr.

Testen Sie die Symba Eltern-Kind App. Sie wurde von Eltern für Eltern entwickelt ❤️

4 Ansichten0 Kommentare