google-site-verification: googledcf676ed998ea2a2.html
 

Warum brauchen wir Symba

Bis zu 95 % der Medikamente, die zur Behandlung chronisch kranker Kinder eingesetzt werden, sind je nach Altersgruppe und Krankheitsbereich nicht für die Anwendung bei Kindern zugelassen (off- label). In Krankheitsbereichen wie Krebs, Epilepsie und Arthritis, Diabetes Typ 1, Asthma - ganz zu schweigen von seltenen Erkrankungen - gibt es kaum klinische Daten für die Anwendung bei Kinder

Die Erhebung von realen Daten (real-world-data - RWD) und von patientenberichtenden Ergebnismessungen (patient-reported outcome measures - PROMs) etabliert sich in einigen Bereichen der Erwachsenenmedizin immer mehr und wird von internationalen Zulassungsbehörden aktiv (FDA und EMA) unterstützt. Das Sammeln von RWD und PROMs wurde jedoch für die pädiatrische Versorgung noch nicht in Betracht gezogen, obwohl der Mangel an klinischen Daten in der Pädiatrie die PROMs und RWDs Daten unentbehrlich macht.

Symba geht dieses Problem an erhebt diese Daten mit Eltern und Kindern zusammen

Wie Symba hilft

Eltern & Kinder

Symba begleitet pflegende Eltern während der Therapie, standardisiert Beobachtungen in der häuslichen Pflege und hilft dir, diese mit dem Kinderarzt und der Kinderklinik zu teilen

Kinderärzte

Symba ermöglicht die detaillierte und  standardisierte Rückmeldungen an  Kinderärzte und führt zu besserer klinischer Entscheidungsfindung, häuslicher Behandlung und Lebensqualität deines Kindes. 

Forschung

Symba anonymisiert Beobachtungen der Eltern und informiert Forscher und Behörden über unerwünschte Nebenwirkungen, Probleme in der häuslichen Therapie, bewährte Therapieverfahren und beseitigt den Mangel an klinischen Daten in der Pädiatrie

 Werde Teil von Symba

Wir arbeiten mit führenden pädiatrischen Experten, Kinderkrankenhäusern und Forschern aus verschiedenen pädiatrischen Bereichen sowie geografischen Gebieten zusammen, um die Benutzerfreundlichkeit und die therapeutische Relevanz zu gewährleisten. Wir arbeiten auch mit führenden Patienten- und Elternorganisationen zusammen, um die Stimme der pflegenden Eltern in jeden Schritt der Entwicklung einzubeziehen.


Symba richtet sich an alle pädiatrischen Krankheitsbilder. Wir helfen Eltern und Kindern aus Krankheitsgebieten wie Krebs, Epilepsie, Arthritis, Diabetes, Asthma, ADHS, Mukoviszidose sowie vielen dermatologischen, neurologischen, gastroenterologischen und seltenen Erkrankungen.  

Ihr Kinderarzt oder Ihre Kinderklinik kennt Symba noch nicht ?

Melde dich und wir kümmern uns mit dir zusammen drum