google-site-verification: googledcf676ed998ea2a2.html
 

Nutzungsbedingungen

1. Vertragsgegenstand

1.1 Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der Symba App (nachfolgend Symba App“), die die Symba Health Ltd, 160 Kemp House, City Road, London EC1V 2NX, United Kingdom, per E-Mail erreichbar über info@symbahealth.com (nachfolgend “Symba“), nach erfolgreicher Registrierung als Android/iOS App anbietet (nachfolgend Symba App“).

1.2 Symba Health behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern, soweit dies zur Umsetzung geänderter gesetzlicher Vorgaben oder geänderter höchstrichterlicher Rechtsprechung, aufgrund der Veränderung der wirtschaftlichen Verhältnisse von Symba, der Veränderung der Marktgegebenheiten oder aufgrund technischer Änderungen oder Weiterentwicklungen der von Symba angebotenen Leistungen erforderlich ist.

1.3 Symba wird den Nutzer mindestens fünf Wochen vor Inkrafttreten über die geplante Änderung der Nutzungsbedingungen per E-Mail informieren und darauf hinweisen, dass jeder Nutzer das Recht hat, den geänderten Nutzungsbedingungen innerhalb eines Zeitraums von sechs Wochen ab Zugang der Mitteilung an info@symbahealth.com zu widersprechen. Widerspricht der Nutzer innerhalb dieses Zeitraums nicht, so gilt dies als Zustimmung zur Änderung. 

1.4 Symba ist zudem berechtigt, die Darstellung und Funktionen der Symba App zu ändern, um diese zu verbessern, soweit es sich hierbei nicht um wesentliche Vertragsleistungen handelt.

2. Bezug der Symba App

Um die Dienste und Leistungen der Symba App nutzen zu können, muss diese in dem auf dem jeweiligen Smartphone verfügbaren Shop (Apple App Store / Google Play Store) bezogen werden. Symba hat keinen Einfluss auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen, die für den jeweiligen Shop gelten.

3. Allgemeine Nutzungsvoraussetzungen

3.1 Die Symba App wurde für Eltern mit Kindern chronisch-seltener Erkrankungen entwickelt. Die Indikation ist zweitrangig, da die Symba App modular aufgebaut ist. Die Symba App kann durch den Nutzer für den Fachbereich optimieren. Dabei gibt es zwei Kernfunktionen, die unter Punkt 4 beschrieben werden: Tagebuch-Funktion und die Analytics-Funktion

4. Leistungsumfang der Symba App

4.1 Symba bietet die Symba App in deutscher, englischer und spanischer Sprache an.

4.2 Jeder Nutzer erhält in der Symba App Zugriff auf die „Tagebuch-Funktion“ und einen „Analytics-Bereich“. Mit der Tagebuch-Funktion können Eltern und Kindern die Symptome und medizinische Parameter verfolgen, wobei im „Analytics-Bereich“ die Daten für den Nutzer dargestellt werden. 

4.3 Nutzer haben die technischen Voraussetzungen zu schaffen, um die Symba App nutzen zu können.

4.4 Weitere Details zum Umfang der Symba App und deren Verfügbarkeit können auf der Symba Health Website unter www.symbahealth.com eingesehen werden.

5. Registrierung, Vertragsschluss und Onboarding

5.1 Die Bewerbung und Präsentation der Symba App stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar. Vielmehr werden Nutzer hierdurch eingeladen, die beworbene Symba App herunterzuladen.

5.2 Für eine erfolgreiche Registrierung in der Symba App, muss der Nutzer in die Registrierungsmaske seine E-Mail-Adresse sowie ein Passwort eingeben. Die personenbezogenen Daten werden von Symba gemäß den geltenden Gesetzen gespeichert. Unterlässt der Nutzer die Bestätigung, wird das Nutzerkonto nach 30 Tagen gelöscht. 

5.4 Nach erfolgter Registrierung werden weitere personenbezogenen Daten, inklusive Gesundheitsdaten abgefragt. 

6. Preismodelle

Die Kosten für die Syma App übernimmt der Nutzer. Dabei bekommt der Nutzer eine Probezeit, wobei die App-Kosten transparent in der App gezeigt werden.

7. Laufzeit

7.1 Die Laufzeit beginnt nach der Probezeit und verlängert sich automatisch nach den AGBs der Stores (Apple App Store / Google Play Store) und dem gewählten Preismodell

7.2 Einer Kündigung bedarf es durch den Nutzer. 

 

8. Widerrufsrecht für Verbraucher und Muster-Widerrufsformular

8.1 Verbraucher können ihre Vertragserklärungen bei entgeltlichen Verträgen unter folgenden Voraussetzungen widerrufen:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns eine email an 

E-Mail: info@symbahealth.com

mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können ein Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags sowie die Ihnen gegebenenfalls überlassenen Geräte bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Muster-Widerrufsformular

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

________________________

(*) unzutreffendes streichen

9. Mängelrechte

Es gilt soweit anwendbar das gesetzliche Gewährleistungsrecht.

10. Pflichten der Nutzer

10.1 Dem Nutzer ist es untersagt, seine aus den Nutzungsbedingungen folgenden Rechte und Pflichten ganz oder teilweise an Dritte abzutreten oder auf eine sonstige Weise auf Dritte zu übertragen.

10.2 Nutzer müssen ihr Passwort schützen, um auszuschließen, dass Dritte (hierzu zählen auch Familienmitglieder) Zugang zu ihrem Passwort und Nutzerkonto erlangen können; Nutzer dürfen die digitalen Angebote ausschließlich selbst nutzen. Kommt es zu einem unbefugten Gebrauch des Nutzerkontos, wird der Nutzer Symba hierüber unverzüglich schriftlich informieren. Der Nutzer bleibt für den unbefugten Gebrauch der Symba App verantwortlich. Alle unter Verwendung seines Passwortes oder seiner sonstigen Nutzerkonto-Informationen abgegebenen Willenserklärungen wirken für und gegen den Nutzer, sofern der Nutzer keine angemessenen Maßnahmen ergriffen hat, um sein Passwort und seine sonstigen Nutzerkonto-Informationen vor dem Zugriff Dritter zu schützen.

10.3 Nutzer müssen Symba bei der Registrierung und auch danach wahrheitsgemäße, genaue und vollständige Angaben zu ihrer Person (insbesondere Name, Adresse sowie E-Mail-Adresse) (nachfolgend „persönliche Angaben“) erteilen. Jeder Nutzer ist zudem verpflichtet, diese persönlichen Angaben sowie alle sonstigen Informationen, die er Symba zur Verfügung stellt, regelmäßig zu aktualisieren.

10.4 Nutzern ist es untersagt, sich mehrmals, für eine andere Person oder unter falscher Identität zu registrieren.

10.5 Der Nutzer verpflichtet sich, kein Material auf die Symba App zu übertragen, das Viren oder sonstige Programme enthält, welche die Funktionsfähigkeit von Software oder Hardware zu gefährden oder zu stören geeignet sind. Sollte der Nutzer gegen diese Verpflichtung schuldhaft verstoßen, so wird er Symba den daraus entstehenden Schaden ersetzen und von etwaigen Schadensersatzansprüchen Dritter freistellen.

11. Nutzungsrechte und Nutzungsgebühren

11.1 Soweit nicht im Einzelfall anders vereinbart, räumt Symba dem Nutzer hiermit ein beschränktes, nämlich nicht-ausschließliches und nicht-übertragbares Recht ein, die Symba App zu den Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen zum privaten Gebrauch aufzurufen, zu nutzen und auf dem Bildschirm darzustellen.

11.2 Dem Nutzer ist es ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Symba nicht gestattet, die Symba App ganz oder teilweise zu verändern oder zu bearbeiten (einschließlich des Weitervertriebes solcher Bearbeitungen).

11.3 Symba weist den Nutzer zudem darauf hin, dass für die Verbindung zu der Symba App zusätzliche Gebühren anfallen können, insbesondere Mobilfunkkosten, Internet-Provider-Gebühren und Steuern; diese Gebühren sind vom Nutzer zu tragen.

12. Erreichbarkeit der App

12.1 Symba bemüht sich, die Symba App unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Allerdings ist nicht ausgeschlossen, dass die Verbindung zur Symba App unterbrochen wird, insbesondere aufgrund technischer oder sonstiger Probleme, die nicht im Einflussbereich von Symba liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.). Symba bemüht sich, die Symba App in diesen Fällen möglichst schnell wieder zum Abruf anzubieten.

12.2 Symba ist berechtigt, die Symba App selbst ganz oder teilweise offline zu stellen, sofern dies zu Zwecken der Wartung und zur Vornahme von Reparaturen erforderlich und dem Nutzer zumutbar ist.

13. Haftung

13.1 Symba haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von Symba sowie deren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden unbeschränkt.

13.2 Für leichte Fahrlässigkeit haftet Symba nur bei Verletzung vertragswesentlicher Verpflichtungen, d.h. bei Verletzung einer solchen Pflicht, welche die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrags erst ermöglicht und auf die der Nutzer vertraut hat und vertrauen durfte und/oder deren schuldhafte Nichterfüllung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet (Kardinalpflicht). Diese Haftung bei Verletzung einer solchen vertragswesentlichen Pflicht ist der Art und Höhe nach auf den vertragstypischen Schaden begrenzt, mit deren Entstehung Symba und der Nutzer bei Vertragsschluss aufgrund der ihnen zu diesem Zeitpunkt bekannten Umständen rechnen mussten.

13.3 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für von Symba verschuldete Gesundheits- oder Körperschäden. Die Regelungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

13.4 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Symba.

14. Aufrechnung

Zur Aufrechnung gegenüber Symba ist der Nutzer nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigen Gegenforderungen berechtigt.

15. Gesundheits-Hinweise

15.1 Symba ist keine medizinische Organisation und die Mitarbeiter von Symba sind nicht in der Lage, medizinische Ratschläge zu erteilen oder Diagnosen zu stellen. Die Symba App enthält daher weder medizinische Ratschläge noch Diagnosen.

15.2 Die Symba App ersetzt keine ärztliche Behandlung.

16. Geistiges Eigentum

16.1 Symba und deren Lizenzgeber sind Eigentümer der Symba App. Die Symba App wird umfassend und wirksam durch gewerbliche Schutzrechte geschützt.

16.2 Die Symba App sowie deren Auswahl, Abstimmung, Anordnung und Verbesserung sind auch umfassend urheberrechtlich geschützt; Symba ist Inhaber der entsprechenden Urheberrechte oder berechtigt, sie als Lizenznehmer zu nutzen.

16.3 Sämtliche Warenzeichen, die in der Symba App verwendet werden, gehören den jeweiligen Warenzeicheninhabern.

16.4 Symba ist der Name und die eingetragene Marke der Symba Health Ltd. Symba weist darauf hin, dass auch Lieferanten, Werbekunden, Sponsoren, Lizenzgeber, Vertragspartner sowie sonstige Dritte gewerbliche Schutzrechte an dem Inhalt der Symba App innehaben können.

17. Datenschutz

Symba ist bemüht, die Sicherheit der persönlichen Daten des Nutzers zu gewährleisten. Personenbezogene Daten des Nutzers werden ausschließlich unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen erhoben und verarbeitet. 

18. Schlussbestimmungen

18.1 Diese Nutzungsbedingungen unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

18.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Nutzungsbedingungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Parteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

18.3 Die EU-Kommission bietet für Verbraucher die Möglichkeit zur Online-Streitbeilegung auf einer von ihr betriebenen Online-Plattform. Diese Plattform ist über den externen Link https://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu erreichen

18.4 Diese Nutzungsbedingungen stellen, zusammen mit der Datenschutzerklärung die gesamte Vereinbarung zwischen Symba und dem Nutzer dar.